Die Track Days standen diesesmal unter dem Schwerpunkt F-Type, nicht weniger als 28 Autos dieses neuen Fahrzeugtyps standen zum Testen bereit. Bei prachtvollem Wetter versammelten sich an die 40 interessierte Jaguar Tester am Salzburgring um den neuen F Type zu erfahren, und natürlich auch die gesammte Jaguarplatte zu testen. In vier Gruppen unterteilt wurden nach der Reihe die folgende vier Stationen durchwandert:

  • Fahren auf öffentlichen Strassen, hier stand das gesamte Jaguar Portfolio in der jeweiligen Topmotorisierung zur Verfügung,
  • Fahrsicherheitstraining in nochmals unterteilten Kleingruppen mit sehr persönlicher Unterweisung durch die englischen Profis: Pilonen Slalom und Riesenslalom mit ‘Panik’ Bremsung zum Schluß, sowie gleichmäßiges Driften auf einer bewäßerten Fahrbahn mit abgeschalteten Assiszenzsystemen,
  • freies Fahren am Ring zuerst mit den 6 Zylinder F-Types und schließlich mit den 8 Zylinder F-Types, wieder in Kleingruppen hinter einem Fahrinstruktor, die Angaben zur Ideallinie gaben. Spitzentempi bis 250 km/h waren möglich, und das in sicherer Umgebung einer Rennstreck. Die Instruktoren waren alle ehemalige Rennfahrer. Unglaublich wie ausgewogen und GoKart like diese Fahrzeuge zu bewegen sind – hier ist Jaguar mit Sicherheit ein großer Wurf gelungen. Vom Sound ganz zu schweigen!
  • und schließlich zum Höhepunkt die sogenannten “Hot Laps”: die Mitfahrt im Renntempo im V8 F-Type: Wem das nicht unter die Haut ging, der hat kein Benzin im Blut!

Wir danken Jaguar Austria für diese fantastische Veranstaltung, deren perfekte Organisation und den herzlichen Empfang vor Ort durch Alexander Pachner, Brand Director Jaguar Land Rover Austria.

[picasaView album=”JaguarTrackDaysAmSalzburgring” instantView=”yes”]