Und das beste Fingerspitzengefühl hatte…

Zu früher Stunde um 07.45 trafen die ersten Jaguarfreunde bei der „Süßmeisterei Mahonie“ in St. Aegyd ein, um gemeinsam zu frühstücken. Trotz des Regens bei der Anreise ließen sich alle ihr Frühstück in lustiger Runde schmecken.
Um 09.00 Uhr ging es los nach Reichenau a.d. Rax. Dort wartete bereits Christoph Haider von „Haider Indoor Racing“ auf uns und entführte uns zwei Stunden in die Welt des Slotcarrennens. Mit einer computergesteuerten Anlage wurden zuerst ein Training und nachher ein Rennen mit abwechselnder Besetzung auf den 6 Spuren gefahren. Es zählten die Gesamtrunden, hier hatte der Organisator Martin Campregher das beste „Fingerspitzengefühl“ und gewann mit knappem Vorsprung den Bewerb.
Nach dem Mittagessen beim „Flackl-Wirt“ in Reichenau a.d. Rax führte der Weg über kurvenreiche Straßen mit herrlichen Ausblicken zum Gasthaus „Apfelbauer“ zur Kaffeerast in Miesenbach. Die Ausfahrt endete dann zuletzt in Altenmarkt a.d. Triesting im Gasthof „Zum schwarzen Adler“, wo die Teilnehmenden den Abend gemütlich ausklingen ließen.

2018-05-13T16:23:35+00:00 13. Mai, 2018|Ausfahrten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar